ESS - Emergency Stop Signal

ESS - Emergency Stop Signal – ist dem System Notbremssignal zugeordnet.

Durch das Notbremssignal wird anderen Verkehrsteilnehmern durch Blinken der Bremsleuchten und / oder Einschalten der Warnblinkanlage ein Notbremsmanöver angezeigt, um Auffahrunfälle zu vermeiden.


Aufgabe

Verhinderung von Auffahrunfällen.

Komponenten
  • Komponenten des ABV-Systems
  • Steuergerät
  • Bremsleuchten
  • ggf. Warnblinkanlage
Einordnung

Das Notbremssignal ist in Kombination mit einem Antiblockierverhinderer verfügbar. Darüber hinaus handelt es sich um ein Teilsystem der präventiven Sicherheitssysteme.

Funktionsweise

Leitet der Fahrer ab einer bestimmten Geschwindigkeit (fahrzeugabhängig ca. 50km/h) eine starke Abbremsung (Not- / Vollbremsung) ein, wird dies durch Komponenten des ABV-Systems (Raddrehzahlsensoren, etc.) erfasst und vom Steuergerät als Notbremsmanöver erkannt. Je nach Ausführungstyp blinken anschließend bzw. während des Manövers die Bremsleuchten und / oder es wird bei Stillstand des Fahrzeugs die Warnblinkanlage eingeschaltet. Dadurch wird dem rückwärtigen Verkehr angezeigt, dass das vorausfahrende Fahrzeug eine starke Verzögerung erfahren hat.