ASE - Advanced Safety Electronics

Das System wird beispielsweise bei folgenden Marken eingesetzt: BMW.

Beschreibung

Das System sorgt dafür, dass im Ernstfall jeder einzelne Airbag situationsabhängig ausgelöst wird. Sensoren messen während eines Unfalls die auftretenden Kräfte. Über ein Hochgeschwindigkeitsnetz aus störungssicheren Lichtwellenleitern sind die Sensoren mit der ASE-Einheit verbunden. Diese entscheidet innerhalb von Millisekunden, welche Sicherheitssysteme eingesetzt werden müssen. So werden nur für die tatsächlich belegten Sitzplätze die Airbags, Gurtstrammer und Gurtkraftbegrenzer aktiv. Diese Systeme sowie die Abschaltung der elektrischen Kraftstoffpumpe und die pyrotechnische Abtrennung der Batterie vom Bordnetz sind bei leichteren Vorfällen nicht immer notwendig.

So kann der Fahrzeugführer vor hohen Instandsetzungskosten bewahrt werden.

Quelle: Techniklexikon BMW.de