Automatisches Licht

Durch das automatische Licht wird das Fahrlicht (Abblendlicht) bei schlechten Licht- und  / oder Sichtverhältnissen (beispielsweise in Tunneln oder bei starkem Regen) automatisch ein- bzw. ausgeschaltet.


Aufgabe

Automatisches Ein- und Ausschalten des Fahrlichtes.

Bedienung

Das System Automatisches Licht wird über eine zusätzliche Stellung des Lichtschalters aktiviert / deaktiviert.

Komponenten
  • Taster / Schalter (zum Aktivieren / Deaktivieren)
  • Lichtsensor (ggf. in Verbindung mit Regensensor)
  • Steuergerät
  • Scheinwerfer (Abblendlicht)
  • ggf. Raddrehzahlsensoren (zur Geschwindigkeitsmessung)
Einordnung

Automatisches Licht ist als Einzelsystem oder in Kombination mit adaptiven Scheinwerfern verfügbar. Handelt es sich um eine Kombination, ist das automatische Licht als Teilsystem im System Adaptive Scheinwerfer integriert.

Funktionsweise

Wird ein bestimmter Schwellwert der Beleuchtungsstärke auf den Lichtsensor unterschritten und / oder Starkregen sensiert (falls System in Kombination mit Regensensor) und / oder eine Grenzgeschwindigkeit überschritten (falls System geschwindigkeitsabhängig) wird das Fahrlicht nach Auswertung der Sensorsignale durch das entsprechende Steuergerät automatisch eingeschaltet. Das Abschalten des Fahrlichtes erfolgt ebenfalls automatisch, sobald konträre Signalwerte vorliegen.