Kneeling

Durch das System Kneeling wird insbesondere bei einigen KOM-Modellen eine Fahrzeugseite abgesenkt, um Mitfahrern das Ein- und Aussteigen zu erleichtern.


Aufgabe

Begünstigtes Ein- und Aussteigen von Passagieren.

Bedienung

Das System wird bei Stillstand des Fahrzeugs über einen Schalter oder Taster ein- bzw. ausgeschaltet.

Komponenten
  • Taster / Schalter (zum Ein- bzw. Ausschalten)
  • Raddrehzahlsensoren
  • Niveausensoren und / oder Drucksensoren
  • Steuergerät
  • Kompressor oder Hydraulikpumpe
  • Hydropneumatische Stoßdämpfer oder Luftfahrwerk (Federbalge, etc.)
Einordnung

Das System Kneeling ist in Kombination mit dem System Niveauregelung verfügbar.

Funktionsweise

Das Steuergerät empfängt permanent Signale von den Niveau-, Druck- und Raddrehzahlsensoren. Schaltet der Fahrer bei Stillstand des Fahrzeugs das System ein, werden die Magnetventile der Federbalge angesteuert und die entsprechende Fahrzeugseite auf ein Minimum (bis zu einer mechanischen Begrenzung) abgesenkt. Besonders bei einigen KOM-Modellen wird dadurch das Ein- und Aussteigen der Passagiere erleichtert. Beim Schließen der Türen hebt sich das Fahrzeug auf das ursprüngliche Niveau an.