Airbagsystem

Airbagsystem ist dem System Airbag zugeordnet.

Das System Airbag erzeugt im Falle eines Unfalls ein oder mehrere Luftkissen zwischen Insassen und Fahrzeugkomponenten, um das Verletzungsrisiko zu minimieren.


Aufgabe

Vermeidung des Aufpralls der Insassen gegen harte Fahrzeugkomponenten und somit Verringerung des Verletzungsrisikos.

Bedienung

In Abhängigkeit vom Fahrzeug ist der Beifahrerairbag (sofern vorhanden) abschaltbar.

Komponenten
  • Aufprallsensoren / Beschleunigungssensoren
  • Steuergerät
  • Airbag (-modul)
  • Kontroll- und / oder Warnleuchten
  • ggf. Taster / Schalter zum Aktivieren / Deaktivieren des Beifahrerairbags
Einordnung

Der Airbag ist nur in Kombination mit Gurtstraffern verfügbar und gehört zu den sogenannten passiven Sicherheitssystemen. Diese können Unfälle nicht vermeiden, sollen aber möglichst deren Folgen verringern.

Funktionsweise

Werden von mindestens zwei Sensoren (Aufprall- und / oder Beschleunigungssensoren) unabhängig voneinander kritische Werte aufgenommen, so verarbeitet das zugehörige Steuergerät diese und sendet einen Stromimpuls an die entsprechenden Airbagmodule, die innerhalb kürzester Zeit (Millisekunden) den Airbag auslösen. Dadurch werden harte Fahrzeugkomponenten verdeckt und die Aufprallenergie der Insassen frühzeitig aufgenommen.