DDT – Dynamic Driving Task


Beschreibung

Alle operativen und taktischen Aufgaben, die für den Betrieb eines Fahrzeugs im Straßenverkehr erforderlich sind, mit Ausnahme der strategischen Funktionen wie Tourenplanung und Auswahl von Zielen und Wegpunkten, insbesondere: Seitliche Fahrzeugbewegungssteuerung über die Lenkung; Fahrzeug-Längsbewegungssteuerung über Beschleunigung und Verzögerung; Überwachung der Fahrumgebung durch Objekt- und Ereigniserkennung, Erkennung, Klassifizierung und Reaktionsvorbereitung; Ausführung von Objekt- und Ereignisreaktionen; Manöverplanung; und Verbesserung der Auffälligkeit durch Beleuchtung, Signalisierung und Gestik.

Quelle: "Rechtsgrundlage des automatisierten Fahrens" Jürgen Ensthaler/Markus Gollrad